Home   Tandem-Geschichten   Auto-Cruisen durch das eigene Leben

Auto-Cruisen durch das eigene Leben

IMG_6510

Am Wochenende war es wieder soweit: Besuch bei Tante Inge. Wir wollten eine Garderobe bauen und Handwerkern. Was Tante Inge vergessen hatte: Am Samstag war Reformationstag in Sachsen-Anhalt und damit alle Läden zu. Dafür Sonne satt und blauer Himmel. “Was machen wir denn nun?” fragte sie uns und wir schlugen vor, dass schöne Wetter zu genießen. Gesagt, getan und aus einem “Lass uns mal schauen, wo wir landen” wurde eine spontane Reise durch Tante Inges Leben. Wir haben Auto-Cruisen gemacht und uns ihr Geburtshaus zeigen lassen, ihre Lieblingskonditorei berachtet, uns die Nasen an Schaufenster gedrückt und sind immer wieder ausgestiegen um “einfach mal zu gucken, wie es da heute aussieht”. Zwanzig Jahre war sie zum Teil nicht mehr an bestimmten Flecken in ihrem eigenen Ort. Nach 2 Stunden und 10 Stopps mit Rollator ein- und aufklappen umarmte sie uns glückselig und sagte: “Das ist das größte Geschenk, das ihr mir machen konntet. Dass ich hier noch mal hinkomme in die ganze Stadt… einfach toll”. Zum Dank ließen wir uns in ihrem kleinen süßen Haus auf bofrost-Kuchen und Kaffee einladen.

Die kaputte Garderobe haben wir notfürftig geflickt und auf dem iphone schon mal geguckt, was Ikea und Co so an Garderoben zu bieten haben. Sie war ganz baff, das die Garderoben in meinem Handy drin sind :-) Der nächste verkaufsoffene Samstag ist unserer – dann gehen wir das Thema Garderobe einfach noch mal an.

Am Samstag haben wir alles richtig gemacht:
Sonne satt und alle glücklich! Und wieder bin ich zurückefahren mit dem immergleichen Gefühl: Wünsche erfüllen macht so viel Freude und öffnet das Herz! Und es sind die so so so sooo kleinen Dinge, die uns wichtig sind!

Augen auf. Ohren auf. Sinne auf und dann viel Spaß mit euren Tante Inges

(Kerstin)

 



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *