Tante Inge Tandems

Home   Projekte   Tante Inge Tandems

Tante Inge strickt und trinkt CocktailsTante Inge kommt gut an!

Kerstin hat Tante Inge gefunden. Nadine ihre Jutta. Mareen trinkt mit ihrer Nachbarin regelmäßig Käffchen und Gitti scrabbelt mit Nadine. Wer kann deine “Tante Inge” sein?

Wir suchen Tante Inge Tandems, die beispielhaft für uns erproben, wie schwer oder leicht, freudig oder frustig, kurzweilig oder nachhaltig es ist, mit einem älteren, einsamen Menschen in Kontakt zu treten und ihm oder ihr eine Freude zu machen.Wer macht noch mit? Hier kannst du dich bei uns melden.

Im Blog könnt Ihr lesen, was unsere Tandems so miteinander machen, reden, denken, erleben…

Wie du ein Tandem initiieren kannst…

Einfach ins Pflegeheim gehen
Es ist nicht so schwer, wie man es immer denkt. Am einfachsten geht es über die Kontaktaufnahme mit der Leitung. Gehe doch einfach mal in einem Pflegeheim vorbei und frage, ob es dort jemanden gibt, der Gesellschaft gebrauchen kann.
Wichtig hierbei ist die Verbindlichkeit: Überlege dir vorher, wie häufig du deine Zeit anbieten möchtest. Es muss ja nicht gleich wöchentlich sein. Es wäre nicht schön, wenn die ältere Person sich auf jemanden einstellt und diese kommt dann nicht. Es kann sein, dass die Leitung ein paar Unterlagen wie bspw. ein Führungszeugnis oder den Personalausweis sehen möchte. Lasst euch davon nicht abbringen – Bürosachen gehören in diesen Einrichtungen leider dazu.
Ist das alles erledigt, kann es schon losgehen. Ganz viel Spaß bei Euren Treffen mit eurer Tante Inge! Hier kannst du nachlesen, wie Nicole Oma Scholz kennengelernt hat.

In der Nachbarschaft klingeln 
Viele ältere Menschen wohnen in deiner Nachbarschaft. Halte die Augen offen und frage nach, wer eventuell Hilfe gebrauchen könnte. Sind es die Einkaufstaschen, die nach oben getragen werden sollen oder vielleicht könnt ihr etwas von eurem Einkauf mitbringen. Aber auch ein Stück Kuchen würde Tante Inge erfreuen. Werden deine Pakete auch immer von Tante Inge angenommen? Bedanke dich mit ein paar Blümchen bei ihr. Das wird sie freuen. Eine halbe Stunde ab und zu, ist nicht viel Zeit und Tante Inge hat auch was davon.

Auf der Straße ansprechen 
Wie viele mürrische Menschen begegnen uns? Mit deinem Lächeln kannst auch du den einen oder anderen zum Strahlen bringen. Und vielleicht läuft dir dabei deine Tante Inge über den Weg. Gibt doch auch bei Jung & Alt noch Sympathie auf den ersten Blick.

In der eigenen Familie nachhaken
Hast auch du eine Oma, einen Opa oder Onkel und Tante, die du schon ewig nicht mehr gesprochen hast? Es ist schon sehr lange her, dass du dich gemeldet hast und nun hast du Angst davor, weil es schon so lange her ist?
Du könntest zum Beispiel eine Karte schreiben, mit ein paar Grüßen von dir. Das dauert nicht lange. Und die Freude ist riesig – garantiert.

Hier kannst du nachlesen, wie Kerstin ihre echte Tante Inge kennengelernt hat und wie sie zum ersten Mal 24 Stunden mit ihr verbracht hat.

Wie helfen wir euch dabei?

Du möchtest gerne mitmachen, traust dich aber alleine nicht? Wir können helfen, in deiner Nähe andere Tandem-Interessierte zu finden. Nimm einfach Kontakt zu uns auf!